Gästebuch

Liebe Betroffenen, bitte schreibt uns einen kleinen Text über Euren Gutachter hier ins Gästebuch, damit andere Betroffene unsere Seite via Google finden können und sich vernetzen. Danke :)

 

Kleiner Hinweis: über das Gästebuch könnt Ihr nicht miteinander kommunizieren.

Dafür eignet sich die Facebookgruppe

 

Kommentare

Diskussion geschlossen
  • Sabine (Donnerstag, 16. März 2017 20:59)

    Gutachterin Frau Ursula Bauer-Wystrach aus Darmstadt auch in Kombination mit Vormund seitens Gericht Frau Bianca Mertiny aus Darmstadt: Ich gebe gerne Info´s weiter!

  • aus Braunschweig (Mittwoch, 08. März 2017 16:49)

    Warnung vor Dipl.-Psych. Ilona Lubitz!
    Falschaussagen, Lügen, spricht offen über andere Kunden, Manipulation, immer wieder krank, wenn sie einen Abgabetermin hat...

  • Maria Isabella muth (Mittwoch, 01. März 2017 19:17)

    Hallo ich hab noch kein Test gemacht wurde vor die Wahl gestellt entweder gebe ich meine klein 6jahre freiwillig ab oder man beantragt das Gericht damit!!wurde schon zweimal damit erpresst beim ersten Mal hieß es entwender Mutter Kind Einrichtung oder sie freiwillig abgeben oder den Test und jetzt heißt es es gäbe keine Einrichtung für mich 38 und meine kleine 6 und jetzt hab ich nochmal die Wahl und ich weiß nicht was ich machen soll!!

  • Lena (Freitag, 24. Februar 2017 19:29)

    Alle die Erfahrungen mit Frau KARIN LOHRER aus neu Isenburg haben bitte ich sich bei mir zu melden !!!!!!!
    Sleon2112@gmx.de
    Es geht um fehlerhafte Begutachtungen !!!!!

  • Lena (Freitag, 24. Februar 2017 19:27)

    Ich brauche dringend Hilfe
    KARIN LOHRER
    Aus neu Isenburg
    Bitte um Rückmeldung
    Sleon2112@gmx.de

  • Christiane Sautter-Müller (Samstag, 11. Februar 2017 13:41)

    Liebe Nicole
    lieber Buschflieder

    habe Erfahrungen mit R. Madest. Gerne Austausch per Email.

  • Barbara Horn (Montag, 06. Februar 2017 10:56)

    Hallo wer hat Erfahrungen mit dem Gutachter Thomas Busse gemacht.Er wurde vom Familiengericht Offenburg als Gutachter bestellt-

  • kef (Samstag, 04. Februar 2017 22:20)

    Sehr geehrte betroffene Eltern,
    habe für Sie und für uns ein Leitsatzurteil erstritten vor dem BGH, welches auch hier erwähnt wird. Es geht darum, dass sich Eltern nicht begutachten lassen müssen und nicht dazu gezwungen werden können usw. In der Zwischenzeit bin ich aber weitergereift. Bitte mißverstehen Sie nicht diese Gutachten. Es sind alles kryptisch verschlüsselte Geschäftsberichte und keine Analysen Ihrer Kinder oder Ihrer Familien. Die paar Daten, die diese Kindeswohl-Händler über Sie wissen dienen wie ein Spiegel und anhand dieser Daten wird ein kryptischer Schlüssel erstellt von den Dingen, um die es wirklich geht. Um so ein Gutachten überhaupt zu verstehen bruachen Sie kryptographisches Wissen, z. B. Numerologie. Alle meine Gutachten, die ich anfänglich für fehlerhaft hielt sind vollkommen perfekte Verschlüsselungen. Ich habe lange gebraucht, bis ich dahinter kam, um welches Geschäft mit Kindern es geht. Daher braucht man kein Universitätsstudium, sondern für diese Wissenschaft der Kryptologie werden Sie in diversen Eingeweihten-Kreien ausgebildet (diverse Logen). Ein illegales Geschäft hat auch geheimes Wissen auf sehr hohem Niveau. Sagen wir es mal so: Über unserer Gesellschaft befindet sich noch eine übergeordnete Gesellschaft, die Geschäfte betreiben, die eigentlich vollkommen illegal sind. Und das muss man halt so tarnen (kryptologisch verschlüsseln), dass der normale Mensch meint, es würde sich um psychologische Berichte (Gutachten) handeln. Dem ist aber nicht so.

  • Rosemarie Wildau (Dienstag, 24. Januar 2017 18:30)

    Hallo Ihr Lieben Menschen da drausen, hatt jemand von euch Erfahrung mit Frau Monem / GWG 61462 Königstein/ Stressemannstraße.17.
    Wenn ja dann bitte meldet euch bei mir es ist sehr sehr sehr wichtig... Ich bin sehr verzweifelt. wildau.rosemarie@yahoo.de

  • Carola KOch (Donnerstag, 29. Dezember 2016 17:52)

    Die erste Gutachterin des Institut der Arntzen aus Bochum hat sich entpflichten lassen, nachdem ich Ihr einen Brief zukommen lassen hatte undum Auskunft bat wie sie Reliabilität, Validität und Objektivität garantiert und sicherstellen kann. Prof Dr. Tewes wurde benannt der ein sehr gutes Gutachten erstellte dennoch entzogman mir das SR weil ich ja eventuell nicht mit öffentl. Hilfen kooperieren könnt

  • Joachim Weber (Donnerstag, 29. Dezember 2016 14:16)

    Herr Dr. Schaffner hat sich sehr eingehend und präzise um die Erfassung der Situation bemüht. Der Richter Bihr (AG Schwetzingen) hat allerdings sein Gutachten als "nicht überzeugend" abgelehnt.

  • Petra (Mittwoch, 14. Dezember 2016 17:37)

    Ich bin Betroffene von Dipl.-Psychologen U.Waschke-Peter, Berlin und bitte ganz dringend und schnellstmöglich um Kontaktaufnahme unter petra.genesius@yahoo.de

  • Grit (Dienstag, 13. Dezember 2016 21:39)

    Hallo Fischer,
    hallo Franziska,
    wir müssen dringend Kontakt aufnehmen wegen Lars-Uwe Garlepp!!
    familygrit@gmx.de

  • Mark (Freitag, 25. November 2016 05:24)

    Hallo liebe Community,

    Kennt jemand einen Gutachter im Raum Leipzig? Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann.

    Lg
    Mark

  • Fischli (Mittwoch, 16. November 2016 15:04)

    Wer hat Erfahrungen mit Frau Helene Ruppert aus Nürnberg gemacht. Sie hat ein klassisches Falschgutachten erstellt und empfiehlt trotz guter Erziehungsfähigkeit eine Heimerziehung. Völlig inkompetent. Sie sollte aus dem Verkehr gezogen werden!

  • Fischli (Mittwoch, 16. November 2016 14:59)

    Sehr schlechte Erfahrungen mit Frau Helene Ruppert aus Nürnberg gemacht. Sie hat ein klassisches Falschgutachten erstellt, gefährdet bewußt das Kindeswohl und befürwortet, trotz guter Erziehungseignung eine Heimunterbringung. Diese Frau gehört aus dem Verkehr gezogen! Wer kann mit mir Erfahrungen teilen.

  • Thorsten (Donnerstag, 10. November 2016 17:22)

    @ k Müller bin betroffener von Ursula Gollan und bitte um Kontaktaufnahme unter thorsten-scheuer@gmx.info
    Danke

  • Klaus Speckbacher (Donnerstag, 27. Oktober 2016 10:18)

    Ich suche dringend Betroffene in Sachen Gutachterin Ilonka Fischer, Köln

  • Bianca (Dienstag, 25. Oktober 2016 23:14)

    Hallo ich fühle mit euch möchte dazu sagen dass ich momentan mir kein Urteil bilden kann da ich mein erstes Gespräch am Donnerstag habe. Und ich sehe das irgendwie positiv obwohl es total schlecht aussieht denn ich habe nichts zu verbergen und in Deutschland gibt es auch Gesetze und ich denke dass so welche Menschen aber auch nicht an allem schuld sind denn im Endeffekt geschieht sowas nur wenn das Jugendamt eine schlechte Beurteilung da legt. Denn in erster Linie wird immer gesagt geh zum Jugendamt da kriegt ihr Hilfe ich kann sagen es ist seitdem die reinste Hölle und ich hoffe ganz doll im Herzen auf das Fachwissen der Gutachterin . Lieben Gruß

  • Vivian (Mittwoch, 05. Oktober 2016 14:47)

    Eine bereits gut bekannte Verfahrensbeiständin und Umgangspflegerin aus dem Rhein-Main-Gebiet, Dipl.Soz.Päd., (m.W. KEIN Psychologie-Abschluss) will künftig bundesweit im Familienrecht gutachten.
    Interessierte und Betroffene informieren sich bitte z.B. bei https://www.jugendaemter.com/jugendamt-gros-gerau/ oder bei http://www.carookee.de/forum/Elternforum/6/27922273-0-01113
    oder bei http://www.emgs.de/forum-emgs/viewtopic.php?t=1244
    Lesen Sie bitte auch nach bei http://www.nlp-deutschland.de/forumhome/12-nlp-und-coaching-loesungen-individuell/25824-konkreter-fall-und-bitte-mal-eure-stellungnahme

    und googlen Sie nach "Venusfrau" und "Groß-Gerau" ...............

    Ja, liebe Eltern, Sie dürfen die Begutachtung ohnehin ablehnen. Verlangen Sie z.B. eine/n approbierten Dipl.Psychologen/in (mindestens). Und Sie haben das Recht, ganz sicher sein zu dürfen, dass Ihr
    Fall nicht ungefragt im Internet steht.

  • Opa Joe (Dienstag, 04. Oktober 2016 16:23)

    Das tödliche Bermudadreieck für den Kinderklau- Jugendamt-Familienrichter(in)
    Sachverständige

    Welche Aufgabe hat die Sachverständige? Und wie neutral und verwertbar ist ihr Gutachten?
    Die Aufgabe eines/einer Sachverständigen liegt darin, den Familienrichter bei seiner Entscheidung zu unterstützen. Die Mehrzahl der Richter verfügt nämlich „nur“ über ein Jurastudium und hat sich mit
    Fragen der Kindererziehung oder Kindeswohl im Studium eher weniger beschäftigt. Im Jurastudium geht es ja auch vorrangig um Jura und nicht um Kindererziehung. Die mangelnde Kompetenz eines Richters
    ist deswegen auch kein Ablehnungsgrund. (vgl. OLG Celle 10 WF 372/12 )

    Juristen (z.b. Familienrichter und Anwälte) verfügen daher im Allgemeinen nicht über den notwendigen Sachverstand um über das Kindeswohl alleine entscheiden zu können und bemühen sich daher dem
    Sachverstand eines/einer Sachverständigen den sie selber aussuchen.

    Ein Richter sucht sich dann also eine(n) Sachverständige(n), den/die er für geeignet hält. Der/die Sachverständige wird also zum/zur Sachverständigen, weil er/sie durch das Familiengericht zum/zur
    Sachverständigen bestellt wird.
    http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/studie-gutachten-gericht-beeinflussung-wirtschaftliche-abhaenigigkeit/
    Durch die Hilfe des Sachverständigen wird dem Familienrichter viel Arbeit abgenommen, da der Richter sobald er das Gutachten vorliegen hat auf Basis des Sachverständigengutachtens seine Entscheidung
    treffen kann und die Eltern nicht noch einmal vorladen muss. (Sofern die Eltern nicht die Anhörung des Sachverständigen beantragt haben und er das Gutachten nachvollziehen kann und er keine Zweifel
    an dem Sachverständigengutachten hat)

    Welche Richtlinien gibt es zur Erstellung von Sachverständigengutachten?
    Im Rahmen der Erstellung eines psychologischen Gutachtens in einem familienrechtlichen Verfahren bleibt es grundsätzlich einem Sachverständigen überlassen, auf welchem Weg und auf welchen Grundlagen
    er sein Gutachten erstellt. Dabei ist zu berücksichtigen, das es in der Psychologie keine generalisierenden Theorien, Methoden und standardisierte Verfahren gibt, die jedem Einzelfall vollends
    gerecht werden können und auch testpsychologische Untersuchungen für sich genommen niemals unanzweifelbare Ergebnisse hervorbringen, weil sich innerpsychisches Geschehen der direkten Beobachtung
    entzieht.

    75% aller Gutachten sind mangelhaft
    75 Prozent aller Gutachten in familienrechtlichen Streitigkeiten in Deutschland sind mangelhaft. Das ist das Ergebnis einer Studie der IB-Hochschule Berlin. Trotzdem wird auf der Grundlage solcher
    Gutachten vielen Eltern das Sorgerecht entzogen, werden ganze Familien auseinandergerissen.

    Auch in Wissenschaftsdokus wurde über die mangelhafte Qualität von Gutachten wiederholt berichtet, wie z.b. in der Fernsehdokumentation „Gutachten mangelhaft“ von 3 Sat.

      Jennifer Feider Diplom-Psychologin GWG Gutachterin in Essen kann und macht es auch, Eltern für Erziehungsunfähig zu erklären!!
    Im Rahmen der familienrechtlichen Begutachtung kann es dazu kommen, das eine Sachverständige wie z.b. Jennifer Feider Diplom-Psychologin GWG Gutachterin in Essen, liebevolle und
    verantwortungsbewusste Eltern auf einmal für erziehungsunfähig erklärt und den Eltern (bzw. einem Elternteil) in der Folge der Kontakt/Umgang mit ihren Kindern erheblich eingeschränkt oder verweigert
    wird.
    Besser ist es ein Gutachten über die Erziehungsfähigkeit abzulehnen den es dient NUR dazu die oft fragwürdige Sorgerechtsentziehung zu festigen!!
    Familiengutachten werden lukrativ vergütet. Die Rechnung kann je nach Arbeitsaufwand zwischen 3.000€ und 7.000€ liegen. Vereinzelt haben wir auch schon Gutachten für über 10.000€ einsehen können.

  • Thorsten (Samstag, 01. Oktober 2016 18:41)

    WARNUNG VOR URSULA GOLLAN

  • Klostermann (Dienstag, 20. September 2016 15:17)

    Eltern, die mit der Gutachterin Silvia Danowski aus Dresden Erfahrungen sammelten, bitte mit kurzer Info über Kontaktdaten unter folgender E-Mail melden:
    one.family@gmx.de
    Danke!

  • buschflieder (Dienstag, 20. September 2016 10:24)

    Hallo Nicole!
    Dein Eintrag:
    "Nicole
    (Freitag, 31. Juli 2015 22:24)
    Hallo! Kennt jemand Herrn Dr. Raimund Madest aus GWG München? Gruß Nicole "

    Mir ist auch Raimund Madest von der GWG zugeteilt. Wir stecken mitten im Verfahren und ich habe den Eindruck er ist völlig unfähig überdies parteiisch.
    Bist Du begutachtet worden?
    Können wir uns austauschen?
    Liebe Grüße
    buschflieder@web.de

  • wikilein77 (Montag, 05. September 2016 14:02)

    Hallo Leute, ich gebe RenateWemz vollkommen Recht. Sie hat es ja sehr diplomatisch ausgedrückt, indem sie sagte, dass die Berichte von Frau Karin Lohrer, Neu-Isenburg voller Rechtschreibfehler sind
    und dass dies peinlich sei für eine studierte Frau. Ich bezweifle, dass Frau Lohrer überhaupt ein Diplom hat, kann man doch keinerlei Wissenschaftlichkeit noch irgendwelche
    erziehungswissenschaftlichen Ansätze erkennen. Es gibt übrigens eine Mutter, die die Begutachtung durch Frau Karin Lohrer erfolgreich verweigert hat! Begründung: Frau Lohrer ist vollkommen
    unqualifiziert. Also lange Rede, kurzer Sinn, jeder, der die Begutachtung von Frau Lohrer angetragen bekommt, dem biete ich an, sich mit mir zu treffen und sich selbst ein Bild davon zu machen, ob
    die Arbeit von Frau Karin Lohrer 9000 € wert ist. Der/diejenige darf nämlich mein Gutachten lesen. Es kann Euch niemand übel nehmen, sich von der Qualtität einer Leistung, die 9000 € kosten soll, zu
    überzeugen. Danach kann derjenige immer noch entscheiden, ob er / sie sich begutachten lässt. Bin erreichbar unter wikilein77@gmx.de. Ich bitte um Verständnis, dass ich keine Kopie des Gutachtens
    verschicken werde.

  • Fischer (Donnerstag, 01. September 2016 10:15)

    Hallo Franziska,
    wie können wir in Kontakt treten zum Austausch über Lars-Uwe Garlepp ??!!

  • Brigitte Pichote (Mittwoch, 31. August 2016 08:50)

    Suche Betroffene des Gutachters Rolf Schüler-Brandenburger aus Speyer.Ist wircklich dringend

  • Evelyn Böhme (Donnerstag, 25. August 2016 20:24)

    Ich habe mich von mein ex getrennt. Weil er mit gemacht hat das ichinesische mit sein ex schev was haben. Dann war er nur unterwegs und ich habe die bis spät in die Puppen die Wohnung gemacht. Und
    jetzt erzählt er das ich mit zwei Kindern ubervordert waren. Und jetzt bin ich schwanger von meinem neuen Freund. Und jetzt wollen sie mich nach Halle stecken in ein Mutter Kind heim . Und mich und
    mein Baby mit den kindes Vater drennen . Wegen der gutachterin . Claudia Dassler aus Leipzig. Nur weil ich Depression habe. Und Tabletten nehme . Bin ich mit zwei Kindern Übervordert. Bitte Hilfe

  • Regentag (Dienstag, 16. August 2016 15:54)

    Kennt jemand den Gutachter Dr. Bachler aus Innsbruck / Tirol

  • RenateWemz (Dienstag, 12. Juli 2016 13:47)

    Karin Lohrer aus Neu Isenburg

    Sie hat mir Jahrelang das Leben schwer gemacht. Hat mir jedes Wort im Mund Rum gedreht. Habe am Schluss mir nicht weiter zu helfen gewusst und deshalb die Gespräche ausgezeichnet um meinem Umfeld
    beweisen zu können, dass die Frau Unwahrheiten schreibt.
    Zum Glück hatte ihre Art und Weise keine schlimmen Auswirkungen (Kähatte totale Angst vor einem Sorgerechtsentzug, womit die mir immer woeder drohte) und ich konnte es abfangen. Das Jugendamt stand
    immer voll hinter mir und mir ist nichts vorzuwerfen, was ihre Art und Weise gerechtfertigt hat.
    Sie hat eine ganz komische Wahrnehmung, hat ständig Dinge geschrieben, die auch andere nie so gemeint oder so gesagt haben. Durch diese Art hat sie unseren Elternkonflikt so verschlimmert, dass
    dieser unwiederbringlich zerstört ist.
    Sie hat gesagt, dass ich einen Kindesmissbrauch in den Raum gestellt hätte. Ich habe so etwas nie gesagt und so etwas würde mein Ex Mann nie machen. Er glaubt fest, dass ich dies aber behauptet habe
    und redet seit Jahren kein Wort mehr mit mir. Dies war für unsere Kinder auch schlimm, denn er hat sich komplett zurück gezogen.
    Frau Lohrer hat ihren Beruf verfehlt und mir blutet das Herz, wenn ich mir vorstelle, dass sie immer noch arbeitet und Schaden anrichtet.
    Im Übrigen sind ihre Berichte voller Rechtschreibfehler. Für eine studierte Frau ist dies irgendwie peinlich.

  • Zumba Maus (Montag, 04. Juli 2016 00:40)

    Hallo kennt jemand eine oder einen Familiengutachter in Leipzig der in Sachen Narzisstische Mütter und deren Töchter/Kinder geschult ist und entaprechend arbeitet? Noch ist nichts in trockenen
    Tüchern aber sollte es zu einem Beschluss vom Amtsgericht Leipzig kommen der bedeutet es soll ein Gutachten gemacht werden dann wüsste ich gerne jemanden zum vorschlagen.

  • miriam glauche (Donnerstag, 30. Juni 2016 19:51)

    Hallo
    Ich habe jetzt in Juni2016 ein Gutachten gemacht ich kann euch sagen es ist glaube ich immer eher glückssache was man für ein Gutachter bekommt.
    Meiner wahr sehr net und hat einfach nur allgemeine fragen gestellt und ein paar fragen die das Jugendamt wiesen wollte.
    Es wahren 2termine wo ich war ca.1std.ging das und jetzt liegt es schon am Gericht wer fragen hat kann mich gleich fragen was für fragen habe sie alle aufgeschrieben das Ergebnis habe ich noch nicht
    bekommen.

  • Claudia (Montag, 06. Juni 2016 01:46)

    Hallo
    Hab am Dienstag ein Termin bei der Gutachterin Fr. Kampa in Berlin Moabit es geht um der Erziehungsfähigkeit beide Eltern teile hat jemand Erfahrung mit ihr
    Danke im Voraus

  • Greta (Mittwoch, 01. Juni 2016 09:22)

    Hallo Franziska,
    wie können wir in Kontakt treten zum Austausch über Lars-Uwe Garlepp ??!!

  • Motte (Mittwoch, 25. Mai 2016 01:10)

    Wer hat Infos zu Gutachterin/Psychologin Carola Hoffmann Saarbrücken?

    Danke

  • Mireille (Mittwoch, 25. Mai 2016 01:06)

    Guten Abend,

    mir steht ein Familien Gutachten bevor.
    Kann mir jemand Ratend zur Seite stehen denn ich muss mich gegen einen Menschen behaupten der ein Jeder für sich einnehmen kann und dies in kürzeste Zeit.
    Gewalt in der Ehemalige beziehung sowie in der unserige werden ignoriert und nicht einmal in den 3 Jahren wurde dies Thematisiert und zu Potokoll genommen.
    Was nicht protokolliert wurde hat auch nie stattgefunden und kann auch nie jemand lesen!
    Gutachten soll nun die Erziehungsfähigkeit prüfen, wo das Kind in Zukunft leben soll, bindungstoleranz. Die Frage die vor einem Jahr gestellt wurde seitens der Richterin "Gab es Gewalt" die dem Kind
    gestellt werden sollte ist scheinbar nicht von interesse.

    Ich habe Angst mein Kind an einen schlagenden Vater zu verlieren.

    Danke

  • Katrin weißgerber (Sonntag, 22. Mai 2016 14:49)

    Hallo wer hat Erfahrung mit Edda Gräfe aus Frankfurt?? Mein Lebensgefährte und ich sind von ihr begutachtet worden sie ist nur nach aktenlage und aussagen von dritten gegangen. Bitte ich brauche echt
    Hilfe

  • Nina. (Mittwoch, 18. Mai 2016 21:31)

    Ich soll ein gutachten machen was wird gefragt

  • Jürgen Kastner (Mittwoch, 18. Mai 2016 10:38)

    Wir haben den Horror hinter uns. Das AG Grünstadt übertrug mir per GA und wegen massivem Fehlverhaltens der Mutter das ABR ( 2013 ) . Mein Sohn ging hier in den Kindergarten und wurde eingeschult.
    Die KM zog vor das OLG Zweibrücken. Ein neues GA sollte her. Chefarzt der Kinderklinik Klingenmünster / Pfalz fungierte hier als GA. Gefälschte Tests, uneidliche Falschaussagen. Gegen den Willen
    meines Sohnes, gegen die Empfehlung des JA und der Jugendhilfe wurde das erste GA verworfen und mein Sohn aus seinem Umfeld gerissen. Strafanzeigen gegen den GA wurden fallen gelassen. Das ganze soll
    jetzt 11.000,00€ kosten. Geschehen im Dezember 2015. Jetzt ist mein Sohn ein Fall für den Kinderpsychologen geworden und die Mutter, eine verbeamtete Lehrerin stellt sich mit allem quer. Versucht
    Kontakt zu unterbinden usw.

  • Alexander (Donnerstag, 12. Mai 2016 21:52)

    Tolle Homepage, das Design gefällt mir persönlich und passt alles gut zusammen!

  • Sambal (Mittwoch, 11. Mai 2016 06:18)

    Hallo zusammen,
    zunächst sei einmal gesagt, dass Gutachter hier mitlesen und gern Auszüge den Gerichten zur Verfügung stellen!

    Diese Auszüge werden dann gern von gegnerischen Anwälten, dem Hilfesystem (Jugendamt, Verfahrensbeistand, Vormund) dem zuständigen Richter genommen um weiter zu demontieren.

    Hier wird eindeutig Rechtsbruch betrieben, da der Beweis von Seiten des Gutachters nicht erbracht werden kann, ob der Betroffene hier verschriftet hat!

    Zumindest ist in meinem Fall durch die Gutachterin Frau Dorothee Hepp aus Essen an das Gericht übermittelt worden. Der Schriftsatz wurde in die Akten übernommen und im laufenden Verfahren dazu
    benutzt den KV weiter zu dikreditieren.

    Es würde Sinn machen, in Form einer Sammelklage vor das Bundesverfassungsgericht zu ziehen um diesen Rechtsmissbrauch ein Ende zu setzen, da hier seitens des Gerichts weder Tatsachen noch Gegenbeweis
    erbracht werden und Behauptungen ob wahr oder nicht Gegenstand zur Prozessführung werden!

    Frau Hepp ist von mir wegen uneidlicher Falschaussage angezeigt worden (412 Js 17/16) dieses Verfahren ist nach §170 Abs. 2 eingestellt worden. Ein weiteres Ermittlungsverfahren 256 Js 72/16 wurde
    ebenfalls eingestellt, hier jedoch nach §153 Abs. 1 Strafprozessordnung! Diese Einstellung nach 153 ist kein Freispruch, einfach mal den Nachlesen!!!

    Der AG Fam. Richter W. hat Herrn Dr. Thorsten Lange als nun dritten Gutachter beauftragt! Richtig gelesen der Dritte! Aufgrund besonderen Arbeitsaufwands bekommt er für die Begutachtung 13800
    Euro!
    Das Gutachten an dem weder die KM noch der KV teilnahm liegt nun vor! 94 Seiten die es nun zu lesen gilt!

    Das interessante dabei. Der Beschluss des AG beinhaltet die Aufforderung das Gutachten der Frau Hepp als Grundlage des neuen Gutachtens zu nehmen...

    Informationen über Herrn Dr. Lange, insbesondere Gutachten aus 2015 - 2016, der Exploration etc. auch Auszugsweise sind sehr willkommen.

    Bitte keine Hasstiraden usw. dies wäre hier absolut kontraproduktiv.

    Bitte senden an:
    sambal-oelek@web.de

  • wikilein77 (Samstag, 07. Mai 2016 17:44)

    Also bei mir hat das "Gutachten" fast 9.000 € gekostet. Wenn man so viel Geld investiert, egal in was, schaut man sich das Produkt vorher an und überzeugt sich vorher, ob es das viele Geld auch wert
    ist. Nach langem Überlegen habe ich beschlossen, dass jeder, der von Frau Karin Lohrer begutachtet werden soll, sich mit mir verabreden kann und eine Kopie des Gutachtens persönlich einsehen kann, um
    sich selbst ein Bild zu machen, ob es das viele Geld auch wert ist.

  • Franziska (Dienstag, 26. April 2016 10:31)

    Lars-Uwe Garlepp. Ich (und mein Kind) musste mich 2x vom selben! Gutachter begutachten lassen. Das erste Gutachten war so unzureichend/schlecht, daß selbst der Richter(der ihn beauftragt hatte!)
    abgelehnt hat. Dann wurde eine neue Begutachtung beantragt. Ich wollte ablehnen, da ich den Gutachter (Herr Garlepp) als stark befangen und keinesfalls neutral eingestuft habe (dies habe ich
    inzwischen von anderer Seite bestätigt bekommen...) Mir wurde angedroht, ich verlöre mein Kind, sollte ich ablehnen.! Ich wurde praktisch gezwungen. Bis heute sehe ich mich in meinem
    Persönlichkeitsrecht stark verletzt und möchte für die Unzumutbarkeiten, denen ich und mein Kind ausgeliefert waren, entschädigt werden. Hätte ich eine Chance?

  • Sonne (Montag, 25. April 2016 09:33)

    Wer hat von der sabrina bettinger in Kaiserslautern eine Gutachten gemacht bekommen für das familiengerecht in Kaiserslautern und kann was dazu sagen

  • Ina (Montag, 28. März 2016 03:23)

    Ich suche dringend über Gutachterin Ursula Kodjoe

  • FairPlay (Samstag, 12. März 2016 15:58)

    Geschädigte der "Gutachterin" Silvia Danowski aus Dresden bitte melden.
    Frau Danowski erstellt überall, nur nicht an Gerichten in Dresden Gutachten, da ihr in eigener Sache von AG Dresden und OLG das Sorgerecht für ihre 3 Kinder wegen KiWoG entzogen wurde.

  • Sabine Rabbermann (Sonntag, 06. März 2016 19:36)

    Wer hatte ebenfalls Dipl.-Psychologen U.Waschke-Peter (Berlin) als Gutachter?
    Suche dringend Betroffene.

  • Grace Moreno (Montag, 15. Februar 2016 18:32)

    Frage: wer kennt Frau Nadja Natour (Gutachterin) und kann diese Dame bewerten.

  • Simone Schröter (Montag, 25. Januar 2016 12:18)

    Ja, das gleiche wie bei der Annett Ledong ist mir das selbe auch mit der gleichen Gutachterin Claudia Dassler auch geschehen.
    Habe das Gutachten am 27.03.2015 erhalten.
    Bitte um Hilfe...., meldet euch bitte, wenn euch das gleiche wieder fahren ist....
    e-mail simone.schroeter@freenet.de
    Ich gebe nicht auf, kämpfe um mein Kind...
    aber zusammen sind wir Stärker und kämpfen um Gerechtigkeit

  • Laila (Sonntag, 17. Januar 2016 23:09)

    Hallo zusammen
    Bei uns seht ein Familienpsyloge Gutachten an in Berlin es geht um den Umgang ich habe seit fast einem Jahr die komplette Sorgerecht für meine Tochter nach die schlechte Erfahrungen von euch mach ich
    mir sorgen hat jemand schon mal ein Gutachten wegen Umgang gemacht mein Tochter ist 3,5 Jahre jetzt

Druckversion Druckversion | Sitemap
Fotos: Jenni C Flickr Commons